Fußgänger auf Zebrastreifen übersehen - 25-Jähriger schwerverletzt.


Paderborn-Wewer: Bei einem Verkehrsunfall in der Ortsdurchfahrt von Wewer hat ein 25-jähriger Fußgänger am Montag schwere Verletzungen erlitten. Gegen 06.40 Uhr fuhr ein 54-jähriger Opel-Corsa-Fahrer auf dem Alter Hellweg in Richtung Paderborn. Am Fußgängerüberweg in der Ortsmitte übersah er einen Fußgänger, der den Zebrastreifen von links überqueren wollte.

Das Auto erfasste den 25-jährigen Mann ungebremst. Der Fußgänger schleuderte gegen die Frontscheibe und blieb einige Meter hinter dem Überweg auf dem Gehweg liegen. Er zog sich schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Wegen des Verdachts auf Alkoholkonsum nahm die Polizei den Autofahrer mit zur Blutprobe. Der Führerschein des 54-Jährigen sowie dessen Auto wurden sichergestellt.

Bericht: Polizeipresse