Eine Karambolage mit drei Autos auf der Dörenhagener Straße forderte am Mittwoch zwei Verletzte.

 

Paderborn: Ein 74-jähriger VW-Tiguan-Fahrer fuhr gegen 08.00 Uhr auf der Dörenhagener Straße von Kirchborchen in Richtung Dörenhagen. An der Einmündung Husener Weg bog er nach links ab, ohne den Gegenverkehr durchfahren zu lassen.

Es kam zur Kollision mit einem in Richtung Kirchborchen fahrenden Ford-B-Max, mit dem eine 58-Jährige unterwegs war. Der Ford schleuderte in die Einmündung und prallte gegen einen dort wartenden Mazda, den eine 36-jährige Frau fuhr. Der Tiguanfahrer und die Fordfahrerin zogen sich Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Paderborn gebracht. Alle Autos mussten abgeschleppt werden. Die Dörenhagener Straße war bis 09.30 Uhr gesperrt.

Bericht: Polizeipresse