Bei einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr auf der Schlossstraße hat ein neunjähriger Junge am Montag schwere Verletzungen erlitten.

 

Paderborn-Schloß Neuhaus: Der Junge war gegen 18.25 Uhr mit zwei Freunden zu Fuß an der Schlossstraße in Richtung Fürstenallee unterwegs. Als Regen einsetzte wollten sie laufend die Marienloher Straße am Kreisverkehr überqueren. Auf der Mittelinsel stürzte der Neunjährige als ein Tiguanfahrer (57) aus dem Kreisverkehr in die Marienloher Straße abbog.

Der Junge fiel so unglücklich, dass ein Fuß vom Hinterrad des Autos überrollt wurde. Er schaffte es zunächst, noch mit dem vermutlich gebrochenen Fuß nach Hause zu gehen, musste dann aber mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Bericht: Polizeipresse