21-Jähriger verliert am Sonntagabend in Hövelhof die Kontrolle über sein Auto. Zwei junge Menschen lebensgefährlich verletzt.

  • Hoevelhof

 

Hövelhof (WB). Bei einem Unfall am Sonntagabend sind zwei junge Menschen lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei verlor ein 21-Jähriger auf der Mühlensenner Straße die Kontrolle über sein Audi-Cabriolet und prallte gegen einen Baum. Er und seine 18-jährige Beifahrerin wurden verletzt.
Ausgangs einer Rechtskurve geriet der junge Fahrer auf die Gegenfahrbahn, streifte zwei Bäume, ehe er frontal gegen einen dritten Baum prallte. Das Auto schleuderte von dort über die Fahrbahn und kam rechts der Straße in einem Graben zum Stillstand.

  • Hoevelhof

Neben zwei Notärzten, zwei Rettungswagen eilten rund 40 Einsatzkräften der Hövelhofer Feuerwehr an die Unglücksstelle rund 500 Meter vor dem Kreisverkehr mit der Paderborner Straße.

Auch der Rettungshubschrauber »Christoph 13« wurde angefordert. Während die 18-jährige in ein Krankenhaus nach Paderborn transportiert wurde, flog der Rettungshubschrauber den 21-jährigen Fahrer ins Klinikum nach Bielefeld. Bei beiden konnte der leitende Notarzt zunächst Lebensgefahr nicht ausschließen.

Bericht: Westfälisches Volksblatt