Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf der BAB 33, Höhe Sennelager.


Am Samstag, 06.05.2017, gegen 05:05 Uhr, befuhr ein mit vier Personen besetzter VW Golf aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg die BAB 33 zwischen den Anschlussstellen Sennelager und Schloß Neuhaus in Richtung Brilon. Dessen 19-jähriger Fahrer schätzte den Abstand zu einem vor ihm fahrenden Pkw, Mini, aus Bielefeld, falsch ein und fuhr auf diesen auf. Der Mini wurde daraufhin nach rechts in die Schutzplanke geschleudert und blieb schließlich quer zur Fahrtrichtung auf der Fahrbahn stehen.

Eine nachfolgende Hyundai-Fahrerin konnte dem stehenden Mini nicht mehr ausweichen und kollidierte noch leicht mit diesem. Ein 19-jähriger Beifahrer im Golf und der 28-jährige Fahrer des Mini wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden durch Rettungskräfte der Feuerwehr Paderborn nahegelegenen Krankenhäusern zugeführt.

Bericht: Polizeipresse