19-Jähriger bei Alleinunfall auf dem Jüdendamm schwerverletzt.


Delbrück: Am Mittwoch ist ein junger Mercedesfahrer auf dem Jüdendamm verunglückt. Der 19-Jährige fuhr gegen 16.50 Uhr in Richtung Lippling.

Zwischen den Einmündungen Sudfeld und Brakendiek geriet er in einer Rechtskurve vermutlich infolge eines Fahrfehlers und nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Bankette. Das Auto kam ins Schleudern und driftete nach links. Am linken Straßenrand kollidierte der Mercedes SLK mit einem Telefonmasten und einem Baum. Der Wagen schleuderte zurück und blieb mit einem starken Frontschaden liegen. Der junge Fahrer war nicht angeschnallt und zog sich schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungswagen wurde der 19-Jährige in ein Krankenhaus nach Lippstadt gebracht.

Bericht: Polizeipresse