Brand in der Küche. Keine Verletzten bei Feuer in Ostenland.
  • Ostenland
 
Ostenland (al). Eine aus ungeklärten Gründen in Brand geratene Dunstabzugshaube hat einen Küchenbrand in einem Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Betriebs an der Mühlensenner Straße zwischen Ostenland und Klausheide ausgelöst.
Gegen 13.25 Uhr wurden die Löschzüge Ostenland und Delbrück alarmiert. »Die Dunstabzugshaube hat schon ordentlich gebrannt. Das hätte leicht dramatisch enden können«, ist Delbrücks künftiger Wehrführer Johannes Grothoff froh, dass der Brand durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr auf die Küche begrenzt werden konnte. Allerdings ist das gesamte Wohnhaus verraucht.
Das Gebäude wurde von der Feuerwehr mit Hochleistungslüftern entraucht. Verletzt wurde niemand, weil sich bei Brandausbruch niemand im Gebäude befand. Die Polizei schätzt den Schaden auf 25?000 Euro.
 
Bericht: Westfälisches Volksblatt