Verkehrsunfälle. Rehe laufen auf B 68 gegen Auto. Geländewagen überschlägt sich.  

 

Lichtenau: Bei einem Unfall mit Rehen ist ein Autofahrer aus Lichtenau schwer verletzt worden. Der 21-Jährige fuhr nach Polizeiangaben am Mittwoch gegen 4.20 Uhr mit seinem KIA die B?68 von Kleinenberg in Richtung Scherfede. Plötzlich prallten Rehe gegen das Auto. Der Fahrer fuhr mit seinem Wagen in den Graben, prallte gegen die Böschung und schleuderte zurück auf die Fahrbahn, wo er sich überschlug. Der Mann kam in eine Klinik. Das Auto hat einen Totalschaden. Die B 68 war gesperrt.

Fahranfänger verliert die Kontrolle
Lichtenau: Ein junger Autofahrer hat am Mittwochabend in der Nähe von Henglarn die Kontrolle über sein Auto verloren. Bei dem Unfall wurde neben dem Fahrzeugführer auch eine Mitfahrerin verletzt. Der 18-jährige Fahranfänger hatte gegen 19.45 Uhr die Landstraße 818 aus Richtung Autobahn kommend befahren. Etwa einen Kilometer vor Henglarn geriet der Suzukifahrer auf regennasser Fahrbahn im Bereich einer Kurve nach links von der Fahrbahn.

Der Geländewagen überschlug sich anschießend auf einer daneben liegenden Wiese und kam auf den Rädern zum Stillstand. Sowohl der Fahrzeugführer, als auch seine Beifahrerin (28), wurden anschließend mit leichten Verletzungen per Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

Berichte: Polizeipresse, WB