Kohlenmonoxid Alarm in einem Gebäude der Universität Paderborn.

  • Paderborn

Paderborn: Die Feuerwehr ist am Freitagmorgen in ein Labor der Uni am Mersinweg geeilt. Dort hatte die Brandmeldeanlage Alarm geschlagen.

Die Mitarbeiter des Gebäudes waren bereits ins Freie geeilt. Sie blieben unverletzt. Im Labor stellte die Wehr eine hohe Kohlenmonoxid-Konzentration fest. Ein Hochleistungslüfter wurde eingesetzt und eine Absauganlage ins Freie gebracht. Nachdem die interne Be- und Entlüftungsanlage wieder angelaufen war, konnten alle Mitarbeiter ins Labor zurück.  

Bericht: Westfälisches Volksblatt