Bei einem Alleinunfall auf der Thüler Straße bei Salzkotten hat ein 18-jähriger Autofahrer am frühen Samstagmorgen schwere Verletzungen erlitten.

  • Salzkotten

 

Salzkotten: Gegen 03:00 Uhr befuhr er mit dem Opel Corsa seines Vaters die Thüler Straße in Richtung Salzkotten. Hier geriet er zunächst auf den rechtsseitigen Grünstreifen. Seine Versuche, den Pkw wieder auf die Fahrbahn zu lenken, brachten den Pkw vollends ins Schleudern. Der Pkw überschlug sich daraufhin und blieb anschließend nach dem Touchieren von 2 Straßenbäumen und 2 Leitpfosten im rechten Straßengraben, ca. 50 Meter vor der Einmündung Wandscheid, auf dem Dach liegen. Trotz seiner schweren Verletzungen gelang es dem Corsafahrer, die Polizei zu verständigen.

Ein zeitgleich vorbeikommender Verkehrsteilnehmer bemerkte den auf dem Dach liegenden Corsa und verständigte seinerseits den Rettungsdienst. Bis zum Eintreffen der Polizei und des Rettungsdienstes leistete er Erste Hilfe bei dem Verletzten. Bei der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei stellte sich heraus, dass der 18-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Hier wurde ihm später auch eine Blutprobe entnommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 9200,- EUR.

Bericht: Polizeipresse