Ein Feuer im Hinterhof zwischen zwei Wohnhäusern an der Detmolder Straße hat am Dienstag einen Sachschaden von etwa 60.000 Euro hinterlassen.

 

Paderborn: Der Brand wurde gegen 15.45 Uhr entdeckt, nachdem ein Anwohner einen Knall gehört hatte. Der Mann informierte die Mitbewohner, die das Haus sicherheitshalber verließen. Für die Löscharbeiten musste die Detmolder Straße zwischen Hermannstraße und Nordstraße gesperrt werden.

Das Feuer hinterließ Schäden an den Hausfassaden. Der Schuppen brannte völlig ab. Zur Klärung der bislang unbekannten Brandursache hat die Polizei einen Sachverständigen zu den eigenen Ermittlungen hinzugezogen.

Bericht: Polizeipresse