Fünf Verletzte, darunter zwei Schwerverletzte, sowie 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Lippstädter Straße am Montagabend.

  • Sudhagen


Delbrück: Karnevalswochenende endet mit 2 Verkehrsunfällen.

Das Karnevalswochenende lief aus Sicht der Feuerwehr ruhig und ohne Zwischenfälle ab. Die Zufahrten zur Innenstadt wurden durch Großfahrzeuge blockiert und an verschiedenen Stellen in der Stadt Kameraden postiert, um im Notfall schnell eingreifen zu können. Hierbei unterstützte auch das THW aus Paderborn.

Unabhängig vom närrischen Treiben ereigneten sich jedoch Rosenmontag Nachmittags ein Tiernotfall in Ostenland (Katze eingeklemmt im Dachbereich eines Hauses) sowie 2 Verkehrsunfälle. Zuerst wurde gegen 18:45 Uhr ein Unfall im Kreuzungsbereich Lippstädter Straße und Schlinger Straße gemeldet. Hier missachtete laut Polizei eine Audi Fahrerin aus Richtung Boke kommend die Vorfahrt eines BMW Fahrers, welcher sich aus Richtung Delbrück näherte. Durch den Zusammenprall schleuderte der Audi dann gegen einen Baum.

  • Sudhagen
Die beiden Insassen des Audi wurden schwer, die 3 Insassen des BMW leicht verletzt in Krankenhäuser transportiert.
Knapp eine Stunde später prallte in Ostenland im Bereich Mühlensenner Straße und Bruchweg ein PKW mit einem Pferd zusammen. Der Löschzug Ostenland und Feuerwehrarzt Dr. Schneider betreuten die unverletzte Fahrerin, sicherten die Unfallstelle und reinigten anschließend die Fahrbahn. Das Pferd überlebte den Zusammenstoß leider nicht.

Bericht: Feuerwehr Delbrück. Fotos:  A. Langer

 

Polizeipresse

Delbrück: Fünf Verletzte, darunter zwei Schwerverletzte, sowie 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Lippstädter Straße am Montagabend. Eine 52-jährige Audi-A3-Fahrerin fuhr gegen 18.40 Uhr aus Boke kommend auf dem Leiwesdamm in Richtung Schlinger Straße. An der Kreuzung Lippstädter Straße hielt sie zunächst am Stoppschild an.

Dann fuhr die Audifahrerin an, um die Straße zu überqueren und missachtete die Vorfahrt eines in Richtung Lippstadt fahrenden BMW-Fahrers (44). Es kam zur Kollision in deren Folge der Audi gegen einen Baum schleuderte. Die Audifahrerin sowie ihr Beifahrer (51) erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Paderborn und Salzkotten gebracht. Im BMW zogen sich der Fahrer sowie dessen Sohn (3) und Tochter (7) leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus nach Lippstadt. Beide stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden.